Akupunktur

akupunkturDie Lebensenergie (Qi) fließt nach traditioneller chinesischer Auffassung in bestimmten Bahnen, den Meridianen, durch den Körper und ermöglicht dadurch seine Lebensfunktionen.
Kann das Qi gleichmäßig und in ausreichender Menge fließen, so ist der Mensch gesund. Es herrscht ein Zustand der Ordnung und Harmonie.
Ist dieser Fluss des Qi gestört oder blockiert, entsteht eine Krankheit oder auch Schmerz, in chinesischer Bezeichnung ein „disharmonischer Zustand“.
Durch Nadelung unter Anwendung der klassischen Körperakupunktur oder von Ohrakupunktur an genau definierten Punkten der Körperoberfläche kann wieder ein harmonischer Fluss der Lebensenergie und damit der Organfunktionen hergestellt werden.
Auch für Schmerzen verantwortliche Blockaden des Qi können gelöst werden, so dass es zu einer Schmerzreduktion oder – Beseitigung kommt.

Wann wird eine Akupunkturbehandlung empfohlen?

Akupunktur ist also besonders geeignet zur Schmerzbehandlung, aber auch zur Steuerung der Eigenregulation von Körperfunktionen.
Akupunktur wird sehr erfolgreich zur Schmerzbehandlung eingesetzt. Akupunktur ist weiterhin auch geeignet zur Stimulation des Körpers zur Selbstheilung.

Hier sind die wichtigsten Einsatzgebiete aufgelistet:

  • Orthopädie*
  • Rückenschmerzen (Ischialgie, Lumbago etc.); Schmerzen der Halswirbelsäule /des Nackens
  • Gelenkbeschwerden ( Arthrose, Arthritis); Muskuläre Verspannungen
  • Sehnenerkrankungen (z.B. Tennisellenbogen )
  • Hals-Nasen-Ohrenerkrankungen*
  • Akute und chronische Entzündungen der oberen Luftwege (Nasennebenhöhlen, Rachen, Hals)
  • Innere Erkrankungen*
  • Asthma bronchiale, Bronchitis; Allergien
  • Verdauungsbeschwerden (Verstopfung, Durchfall, Aufstoßen, Erbrechen)
  • Reizdarm
  • Neurologische Erkrankungen*
  • Kopfschmerzen / Migräne
  • Interkostalneuralgie
  • Psychische Erkrankungen*
  • Schlafstörungen; Erschöpfungszustände
  • Raucherentwöhnung; Unterstützend zur Gewichtsabnahme
  • Gynäkologische/urologische Erkrankungen*
  • Wechseljahrsbeschwerden; Menstruationsbeschwerden; Schwangerschaftserbrechen
  • Chronische Blasenentzündungen

Wie läuft eine Akupunkturbehandlung ab?

Nach genauer Aufnahme der Krankengeschichte wird individuell für jeden Patienten ein Akupunkturplan (Akupunkturpunkte, Anzahl der Sitzungen) erstellt. Je nach Krankheitsbild und Dauer der Erkrankung sind ca. 10 Sitzungen notwendig, wobei eine Sitzung ca. 30 min dauert. Eine fachgerecht durchgeführte Akupunktur hat praktisch keine Nebenwirkungen.

Die Akupunktur ist eine Zusatzleistung in unserer Praxis und wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Die Kosten richten sich nach Behandlungsdauer und Aufwand.